Auf- und Abbau

Der Auf- und Abbau muss in den ausgewiesenen Zeiten begonnen und beendet werden. Der Abbau der Veranstaltung erfolgt direkt nach Ausstellungsende am 20. August 2016 um 18:00 Uhr und kann bis 22:00 Uhr desselben Tages durchgeführt werden. Im Interesse der Gesamtveranstaltung darf kein Stand am Veranstaltungstag vor Ausstellungsende (18:00 Uhr) vorzeitig ganz oder teilweise geräumt werden. Die anderen Aussteller dürfen durch den Auf- und Abbau nicht behindert werden.

Sicherheitsservice überwacht Gelände

Das Gelände wird von einem Sicherheitsservice überwacht. Sämtliche Fahrzeuge sind vom Schulgelände zu entfernen. Während der Messezeiten ist das Befahren des Schulgeländes mit Kraftfahrzeugen verboten. Zudem sind Zufahrtswege, Feuerwehreinfahrten und Fluchtwege frei zu halten. Bei Zuwiderhandlung wird dem jeweiligen Aussteller ein Bußgeld in Höhe von mindestens EUR 1.500,00 + MwSt auferlegt.